Jahrgang 5-6

Wie starten wir in Klasse 5?

Unsere 5. Klassen sind im Haus „Emilia“ untergebracht. Auf dem Schulgelände habt ihr ausreichend Zeit und Platz zum Spielen und Toben. Das „Spielehaus“ freut sich auf euch!

Beim Kennenlerntag vor den Sommerferien treffen die zukünftigen „Lessinger“ auf ihre neue Klassengemeinschaft und Klassenleitung. So ist es nach den Ferien nur noch halb so aufregend! Während die Schüler:innen sich für ein erstes Kennenlernen in ihre Klassenräume zurückziehen, stehen unsere Kolleg:innen und Schulleitungsmitglieder für erste wichtige Informationen und Fragen zur Verfügung.

Beim interkulturellen Training zu Beginn einer jeden neuen Klassengründung am Anfang des Schuljahres stehen gegenseitiges Kennenlernen, Teambuilding, Respekt und Empathie im Vordergrund. Natürlich haben wir als Lessing-Stadtteilschule dabei auch unseren Namenspatron im Sinn, der für den Toleranzgedanken bekannt ist.

Wir unterstützen unsere Schüler:innen bei der Entwicklung eines selbstbestimmten Lernens. Im Jahrgang 5 beginnt dies in zunehmend offeneren Arbeitsformen.

Unsere Kolleg:innen arbeiten in multiprofessionellen Jahrgangsteams. Dazu gehören erfahrene Stadtteilschul- und Gymnasiallehrkräfte ebenso, wie Sozialpädagog:innen und Sonderpädagog:innen. Kompetenzorientierung und Individualisierung stehen in Jahrgang 5 im Vordergrund. In wöchentlich stattfindenden Teamsitzungen wird die gemeinsame pädagogische und inhaltliche Arbeit besprochen und reflektiert.

In Klasse 5/6 steht das Soziale Lernen fest auf dem Stundenplan, das von der Klassenleitung und einem Sozialpädagogen angeleitet wird.

Im Klassenrat werden zudem wichtige Dinge besprochen und Probleme gelöst. Nach und nach wird die Verantwortung dieses Gremiums in die Hand der Schüler:innen gelegt.

Alle unsere Schüler:innen werden zu Beginn des Schuljahres in unterschiedlichen Kompetenzen getestet und haben die Möglichkeit an ihrem individuellen Lernstand entsprechenden Förder- oder Forderkursen teilzunehmen.

Der Musikunterricht findet in Klasse 5/6 modulartig statt und konzentriert sich neben den allgemeinen musikalischen Kompetenzen auf das Erlernen verschiedener Instrumente (Gitarre, Cajon, Keyboard und Stabspiele).

Auch das soziale Engagement wird, ganz im Sinne Lessings, an unserer Schule gefördert. In unserem Schoolhouse-Projekt können unsere Schüler:innen Punkte für positives Verhalten sammeln – ganz ähnlich bei Harry Potter. Am Ende eines Halbjahres erfolgt die Auszählung und Belohnung, z.B. durch einen Ausflug der „grünen Gruppe“ ins Jump House!

Wir sorgen am Vormittag mit einer 30-minütigen Pause für ausreichend Gelegenheit gemeinsam zu spielen und sich zu bewegen. In der 60-minütigen Mittagspause hat Ihr Kind Gelegenheit, ein warmes Mittagessen bei unserem Caterer „Mamma’s Canteen“ einzunehmen und an Pausenangeboten teilzunehmen. 

Unsere Hausaufgabenhilfe und verschiedenste sportliche oder kreative Angebote ermöglichen eine Betreuung Ihres Kindes bis 16 Uhr.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Dann wenden Sie sich gerne über das Schulbüro an Kim-Karen Kaisik, unsere Abteilungsleitung der Jahrgänge 5-6.