Biologie

1. Was zeichnet das Fach aus?

Das Fach Biologie wird an der Lessing-Stadtteilschule ab der Jahrgangsstufe 7 unterrichtet und kann in der Oberstufe in Kombination mit Geographie, Psychologie oder Religion als Profilfach auf erhöhtem Niveau gewählt werden. Lediglich in Jahrgangsstufe 9 gibt es keinen Biologie-Unterricht.

2. Die Schwerpunkte

Die Biologie stellt die Naturwissenschaft dar, die das Lebendige in unserer Umwelt untersucht und erklärt. Ein besonderer Aspekt liegt ab Jahrgangsstufe 7 auf dem Verständnis natürlicher Zusammenhänge im Ökosystem, auf dem Verständnis für den eigenen menschlichen Körper sowie auf dem Verständnis für die Evolution und Verwandtschaft der Lebewesen.

3. Die Besonderheiten an der Lessing-Stadtteilschule

Im Biologie-Unterricht arbeiten wir oftmals praktisch: Keimungsversuche, Insektenpraktikum, Schneckenwerkstatt, Pulsmessungen, Experimente zur optischen und akustischen Sinneswahrnehmung, Untersuchung von Lebewesen, Anfertigen von Zeichnungen, Mikroskopieren von Kleinstlebewesen (Nass- und Fertigpräparate) u.v.m.

Im Fach Biologie arbeiten wir mit Lebewesen: Mit den Pflanzen aus unserem Schulgarten, den Tieren aus unserem Schulzoo sowie zahlreichen Kleinstlebewesen in Experimenten und beim Mikroskopieren. Die Erkenntnis über die Zusammenhänge und Abläufe in der Natur ist dabei unser Ziel.

In der Oberstufe vertiefen wir die Grundlagen aus der Sekundarstufe I und führen Experimente und Exkursionen durch.

  • Schwerpunkt Genetik & Biodiversität: DNA-Extraktion, Simulation zu PCR und genetischer Fingerabdruck, Stammbaumanalyse bei Wirbeltieren
  • Schwerpunkt Ökologie: Gewässerökologische Untersuchung im Schulgartenteich, Untersuchung der Angepasstheit unserer Schulzoo-Tiere und Schulgarten-Pflanzen
  • Schwerpunkt Stoffwechselphysiologie: Fotosynthese-Praktikum
  • Schwerpunkt Neurobiologie: Experimente zur Sinneswahrnehmung, Exkursion in das Tropenaquarium Hagenbeck

Als Ansprechpartner:innen stehen der Fachleiter Fabian Koch sowie Rebecca Oehlandt zur Verfügung.