Jedem Kind sein iPad

An unserer Schule bekommt jedes Kind des neuen fünften Jahrgangs ein iPad. Geschenkt? Nicht ganz – aber wir leihen euch die iPads für eure gesamte Schulzeit an der Lessing-Stadtteilschule aus. Das wurde bereits in den derzeitigen Jahrgängen 5, 9 und 11 so ausprobiert.

In einem Projekttag im September werden die iPads im Jahrgang 5 eingeführt. Es wird ein iPad-Führerschein erworben und seitdem wird im Unterricht fleißig mit den Tablets gearbeitet. Es wird mit dem iPad recherchiert, bei Anton geübt, es werden Fotos gemacht, eigene Quizfragen erstellt und vieles mehr.

Merle Heins und Tobias Griese sind Klassenleitungen und iPad-Multiplikatoren in Jahrgang 6

Immer wieder werden auch die Schüler:innen gefragt, was sie sich für den Unterricht mit dem iPad noch wünschen und worauf sie Lust haben. Wir Lehrkräfte geben uns viel Mühe den Unterricht mit dem iPad interessant zu gestalten. Wir sehen, wie viel Freude unsere Schülerinnen bei der Arbeit haben und können mitverfolgen, wie viel Spaß die Schüler:innen haben die Unterrichtsinhalte spielerisch zu wiederholen. Wir sehen in der Digitalisierung eine große Chance, unsere Schüler:innen auf das Leben von Morgen vorzubereiten und ihnen im Heute die jeweils benötigte Begleitung zu bieten.

Unserer Meinung nach bringt das iPad im Unterricht einfach Spaß!

Das iPad bietet mit den speziell ausgewählten Apps eine breite Palette der Differenzierung und Möglichkeiten der Erarbeitung, sodass alle Kinder auf ihrem Lernstand und über ihre Interessen abgeholt werden können.

Kooperation mit der Helmut-Schmidt-Universität zum Thema „Smarte Schulen“